Detail

Systemische und hypnosystemische Psychotherapie mit Kindern und ihren Bezugssystemen

Theorieseminar mit D. Psenner-Unterluggauer

Im Workshop gehen wir der Frage nach, wie die psychotherapeutische Kommunikation mit Kindern und Ihren Bezugssystemen gelingen kann. Im Zentrum dabei steht die altersgerechte Beziehungsgestaltung, die Vermittlung praktischer Herangehensweisen und  das Kennen lernen diverser Methoden und Übungen, sowie Geschichten aus der Praxis.
Ziele dabei sind:

  • Verständnis für kindliche Bedürfnisse und Gefühle entwickeln und hilfreiche  Narrative co-kreieren
  • Möglichkeiten für den Aufbau von Ressourcen des Kindes finden, angepasst an unterschiedliche Altersstufen und familiäre Lebenswelten
  • Zusätzlich zum Gespräch das Spielen, Gestalten und Kreieren als kindliche Ausdrucksmöglichkeit aufgreifen und anbieten
  • Entwicklung von Lösungen, kleineren und größeren Schritten, sowie Reflexion der Beiträge aller Beteiligten für diese Lösungen
  • non-verbale Kommunikation des Kindes und non-verbale Antworten des Therapeuten/der Therapeutin beachten
  • Voraussetzungen für günstige Synchronisationsprozesse der Beiträge aller reflektieren
  • Psychotherapie als Übergang (Durrant, Walter)
  • Einsatz von Geschichten und Metaphern
  • Setting-Design

Kosten:
€ 215,- für ÖAS-Student:innen
€ 230,- für ÖAS-Mitglieder
€ 250,- für Nicht-Mitglieder der ÖAS

15 Einheiten (à 45 min) Fr 17.00 – 21.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.30 Uhr

Referentin: Mag.ª Doris Psenner-Unterluggauer
Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie, Klinische Hypnose nach Milton Erickson), Erziehungswissenschaftlerin, Supervisorin, Coach, Organisationsberatung (Familienunternehmen)

Es werden 1 Personen angezeigt.

Lehrtherapeut:innen Bundesländer, Vorstand

Mag.a Doris PsennerKassier-Stellvertreterin

Mag.a Doris Psenner anrufen:+436502671973

doris_psenner(at)yahoo.de

www.dorispsenner.eu

Erzherzog-Eugen-Straße 9, 6020 Innsbruck

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie, Klinische Hypnose nach Milton Erickson), Erziehungswissenschaftlerin, Supervisorin, Coach, Organisationsberatung (Familienunternehmen).
Arbeitsfelder: Psychotherapeutin in eigener Praxis, Lehrbeauftragte der Uni Innsbruck, der SFU und diverser Einrichtungen, bis 2019 Leiterin des Säugling-Kinder- und Jugendlichen-Curriculums der ÖAS, Psychotherapeutin im Kinderschutzzentrum Liezen/Steiermark, berufliche Integration von Jugendlichen in Wien, Mitarbeiterin im Kriseninterventions-Team des Roten Kreuzes Innsbruck.