Anerkennung als ÖAS-Supervisor:in

Anerkennung als ÖAS-Supervisor:in

Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt und welche formalen Wege beschritten werden, um als ÖAS-Supervisor:in anerkannt zu werden (= Voraussetzung zur Eintragung in die ÖAS-Supervisor:innen-Liste)?

Kriterien für die Aufnahme in die ÖAS Supervisor*innen-Liste

  • Abgeschlossene Psychotherapieausbildung oder Weiterbildung in systemischer Beratung/Therapie im Umfang von 400 Unterrichtsstunden
  • Mindestens 5 Jahre berufliche Erfahrung in unterschiedlichen psychosozialen Arbeitsfeldern
  • Berufliche Erfahrung in einer Institution mit einer klinischen oder psychosozialen Aufgabenstellung.
  • Supervisionserfahrung als Supervisand:in im Einzel-, Gruppen- oder Teamsetting
  • Praxis als Supervisor:in im Einzel-, Gruppen- und Teamsetting
  • Lehrsupervision im Ausmaß von mindestens 50 Stunden
  • Supervisionsweiterbildung im Ausmaß von mindestens 175 Stunden, oder langjährige Praxis als  Supervisor*in, oder einschlägige Lehrtätigkeit, oder zum Thema Supervision relevante Publikationen
  • Aufrechte Mitgliedschaft in der ÖAS

Die Ansuchen werden von der Supervisionskommission begutachtet. Bei positiver Erledigung erhalten Sie ein Zertifikat, das die Anerkennung als systemische Supervisor:in der ÖAS bestätigt. Bitte um Mitteilung an das ÖAS-Sekretariat office(at)oeas.at, falls Sie in die Liste der ÖAS Supervisor:innen aufgenommen werden möchten.

Formblätter für Ihr Eintragungsansuchen können Sie hier downloaden oder im Sekretariat der ÖAS office(at)oeas.at (Tel. 01/212 41 35 ) erhalten.