SKJ-Theorieseminar: "Einhörner streicheln - leicht gemacht!" Polymethodisches, ansatzübergreifendes Theorieseminar

pic by pexels.com

Methoden für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien mit R. Ernst & N. Artner

Ansatzübergreifend Therapieprozesse gestalten und Methoden für das Arbeiten mit Kindern, Jugendlichen & Familien

In der Therapie mit Kindern und Jugendlichen sind spieltherapeutische Ansätze und Interventionen essentiell, darüber sind sich mittlerweile Psychotherapeut:innen weitgehend einig.

Im Seminar werden wir uns mit dem therapeutischen Beziehungsaufbau, der Gestaltung des Therapiesettings und den damit verbundenen spiel- als auch hypnotherapeutischen Methoden beschäftigen.

Zudem werden wir einen großen Teil der gemeinsamen Zeit damit verbringen Methoden selbst auszuprobieren und gegebenenfalls anhand eines vorhandenen oder mitgebrachten Fallbeispiels praktisch zu erleben.

Inhalte & Ziele des Seminars
-Beziehungsaufbau in der psychotherapeutischen Arbeit mit Kindern & Jugendlichen

-Setting- & Prozesskompetenzen erweitern

-Ressourcen finden und aktivieren

-eigenen Methoden-Werkzeugkoffer anlegen / erweitern

Methoden
Malen, Basteln, therapeutisches Zaubern, Imaginationstechniken, Skalieren für Kindern, Cartoons & Superhelden, Kinder-Ressourcen-Interview, Squiggle-Technik, Sandspiel,...

 

Referent:innen:
Dr.in Rosita A. Ernst

Psychotherapeutin (SF), Klinische- & Gesundheitspsychologin, SKJ Weiterbildung, Teamleiterin FSW

Noah A. Artner, MA, MSc
Psychotherapeut (SF), Supervisor (ÖVS), SKJ Weiterbildung, Organisationsberater, Lehrtherapeut ÖAS

 

Es werden 1 Personen angezeigt.

Lehrtherapeut:innen Wien

Noah A. Artner , MA, MSc Kassier

Psychotherapeut (Systemische Familientherapie), integrativ-systemischer Supervisor (ÖVS), Weiterbildung in Säuglings-Kinder-Jugendlichen- und Hypnotherapie, Brainspotting & Fortbildung in Gruppenpsychoanalyse, Unternehmens- & Organisationsberater, psychosozialer Berater, Lehrsupervisor (ÖAS/ÖVS), Lehrtherapeut der ÖAS.


Früher Radio- & Fernsehjournalist und Moderator, danach im Personalwesen und in der Erwachsenenbildung tätig.

Nach mehrjähriger Tätigkeit in einer psychiatrischen Klinik in eigener Praxis, als Referent und für Organisationen tätig.

 

Auszug Publikationen:
Ernst, R.A.; Artner, N.A.(Hg) (2023) Vom Rand zur Mitte. Heidelberg: Carl Auer (in Vorbereitung)
 
Schigl, B.; Höfner, C.; Artner, N.; Eichinger, K.; Hoch, C.; Petzold, H. (2020): Supervision auf dem Prüfstand – Wirksamkeit, Forschung, Anwendungsfelder, Innovation. Berlin: Springer

Hett, T.F.; Artner, N.; Ernst, R.A. (Hg) (2014): Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen: Konzepte und Praxis für Beratung und Psychotherapie. Heidelberg: Carl Auer