Vertiefung zum hypnosystemischen Ansatz

mit E. Zika

Anknüpfend an das Vor-Wissen und die Vor-Erfahrungen sowie die Interessen der Teilnehmer:innen sollen in diesem Seminar hypnosystemische Ideen und Angebote an Klient:innen vertieft und/oder ergänzt werden können.

Ausgangspunkte können folgende Ideen sein: 

  • die Unterscheidung in „bewusste/unbewusste“ und „willkürliche/unwillkürliche“ Prozesse 
  • die hypnosystemische Konzeption von Problem/Lösung
  • die Idee der inneren Multiperspektivität (Seitenmodell, Ego-States) 
  • Lösungsspezifische Therapie für innere und äußere Kontexte
  • relationale Aspekte von Aufmerksamkeitsfokussierung und Tranceerleben
  • Triple Codes: Sprache, Imagination, Körpererleben

Angebote an Klient:innen können sein:

  • sinnanreichernde Gespräche (mit der Idee von Ambivalenzen, Zielen, Bedürfnissen, Wünschen, Wertungen, Erwartungen, …)
  • Sprachorientierte Angebote: Arbeit mit Metaphern, idiolektische Gesprächsführung
  • Imaginationsorientierte Angebote: ressourcenorientierte und problemorientierte imaginative Arbeit
  • Körperorientierte Angebote: Körperübungen, Embodiment-Ansatz
  • Arbeit mit innerer Multiperspektivität

Es werden 1 Personen angezeigt.

Vorstand

Erik ZikaSchriftführer-Stellvertreter

zika(at)loesungsraum.at

erikzika.at

Krummgasse 3/10, 1030 Wien

Psychotherapeut (Systemische Familientherapie), Lebens- und Sozialberater, Coach, Supervisor. Weiterbildung in Klinischer Hypnose nach Milton H. Erickson (MEGA). 20 Jahre Erfahrung in der ambulanten, akzeptanzorientierten Suchthilfe, einige Jahre in einer Familienberatungsstelle. Langjährige Unterrichtstätigkeit. Seit 2005 in der Praxisgemeinschaft Lösungsraum und seit 2018 Mitarbeit in der Lehrambulanz der ÖAS.
Arbeitsschwerpunkte: Unterstützung von Menschen, die unter unangenehmen oder belastenden Gefühlen leiden (z.B. Ängste, Traurigkeit,…); die ihren Drogenkonsum verändern wollen; die an ihrer Beziehung zu anderen und/oder zu sich selbst arbeiten möchten; die nicht-normative Identitäten und Beziehungsformen leben.